Die Ausbildung von Schülermentoren „Mobilität und Verkehr“ kann im Rahmen des Ganztagsunterrichts einer Schule erfolgen. Die Reihenfolge der einzelnen Module ist nicht festgelegt. Das vereinfacht die Absprachen mit außerschulischen Partnern und ermöglicht es je nach Durchführungszeitraum die Themen den Witterungsverhältnissen anzupassen.

Zielgruppe: Jahrgangsstufen 7 – 10

Alter der Schüler: 12 – 16 Jahre

Empfohlene Gruppengröße: 16 – 20 Teilnehmer

Zeit: Modularer Aufbau, pro Baustein 90 Minuten

Peer Projekt Schuelermentoren Mobilitaet Verkehr Erste Hilfe Ausserschulische Partner Sekundarstufe I Verkehrserziehung Mobilitaetsbildung

Die Einbindung außerschulischer Partner ist empfehlenswert, z.B. bei der Ersten Hilfe. Foto: Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.


Kursfahrplan

Im Folgenden finden Sie 6 Module u.a. zum Fahrrad fahren und Inline-Skaten, zum Öffentlichen Personennahverkehr und zu einem Erste-Hilfe-Kurs. Diese sind jeweils als pdf hinterlegt. Die Anlagen sind als Word-Datei gespeichert, so dass sie bei Bedarf bearbeitet werden können.

Die Ausbildung umfasst 6 Module mit insgesamt 19 Einheiten.

Einführung

Modul I / Bausteine 2 – 8 – Rund ums Fahrrad

Modul II / Bausteine 9 – 13 – Inline-Skating

Modul III / Bausteine 14 + 15 – Öffentlicher Personennahverkehr

Modul IV / Bausteine 16 + 17 – Erste Hilfe

Modul V / Baustein 18 – Bereich Sicherheit

Modul VI / Baustein 19 – Verantwortung übernehmen


Autor: Bernd Nicolai

Thematische Vertiefungen finden Sie auch unter Radschulweg Klasse 5/6 und Inline-Skaten.