Roller sind wieder häufiger zu sehen. Für jüngere Kinder haben sie viele Vorteile gegenüber einem Fahrrad. Alles, was sie beim Rollerfahren lernen, nützt ihnen später beim Radfahren. In Kitas sind Roller ein Muss!

Die Vorteile des Rollerfahrens

  • Es fordert Kinder mit allen Sinnen.
  • Der Roller trainiert alle motorischen Fertigkeiten, besonders Bewegungs- und Gleichgewichtskoordination.
  • Er vermittelt ein Gefühl für Beschleunigung und Geschwindigkeit.
  •  Kinder lernen, bei selbsterzeugter Bewegung ihre Umgebung wahrzunehmen.
  • Der Roller ist ideal zum Üben: vom Kurven fahren bis zum „sich Umschauen beim Fahren“.
  • Rollerfahren macht Kindern Spaß!
Roller Verkehrserziehung Kinder Balance Gleichgewicht Bewegung Motorik

Ängstliche Kinder trauen sich auf dem Roller mehr zu als auf dem Fahrrad. Bild: Puky.

Die meisten Vorzüge treffen auch auf das Fahrrad zu. Dennoch ist der Roller im Vergleich überlegen.


Roller und Fahrrad – Ein Vergleich

  • Der Roller ist weniger unfallträchtig als das Fahrrad.
  • Die Verletzungsgefahr ist beim Roller deutlich geringer.
  • Bei einem Sturz ist der Abstand zum Boden kleiner.
  • Kinder können einen Sturz leichter abfangen.
  • Es ist einfacher, den Roller loszulassen und abzuspringen.
  • Es besteht kein Risiko, beim Sturz mit dem Fuß in die Speichen zu geraten.
  • Das Auslaufen und Bremsen mit dem Roller ist leichter als das Abbremsen mit dem Fahrrad.
  • Der Roller ist dank breiter Reifen stabiler, Boden-Unebenheiten wirken sich weniger aus.
  • Der Roller ist kompakter, es gibt weniger Stellen, an denen sich ein Kind verletzten oder quetschen kann (beim Fahrrad: Kette, Gepäckträger usw.)
  • Alle Fähigkeiten, die Kinder beim Rollerfahren erwerben, nutzen ihnen beim Radfahren.

Auch für den Roller gilt: Kinder dürfen nicht auf der Straße fahren.


Der Roller im Kindergarten

Für Kindergärten lohnt die Anschaffung von Rollern in jedem Fall. Werden mehrere Fahrzeuge angeschafft, sollte man verschiedene Rollertypen nehmen. Jeder Roller ist anders – das bringt Abwechslung und fördert unterschiedliche motorische Aspekte. Das Angebot reicht vom Holzroller über klassische Roller mit Gummireifen bis zu Wipprollern.

Mit dem Roller lassen sich spannende Projekte und Spiele realisieren.

  • ein „Rollerparcours“ mit Hindernissen, Kurven, Toren usw.
  • ein „Rollerpass“ oder „Rollerdiplom“ usw.

Jetzt einen Roller bestellen.