Im dritten Schuljahr lernen die Schüler ihr Fahrrad zu beherrschen. Erst wenn sie die grundlegenden Bewegungsabläufe beim Fahren automatisiert haben, sind sie fit für die Radfahrausbildung.

Velofit Bewegung Motorik Fahrrad Gleichgewicht Verkehrserziehung Grundschule Radfahrausbildung

Bewegungsabläufe müssen sitzen, damit sich die Kinder beim Fahren auf den Verkehr konzentrieren können.

Auf dem Schulhof, in der Sporthalle oder auf einem Radfahrparcours machen die Kinder grundlegende Übungen: Ball aufnehmen während der Fahrt, langsam fahren u.v.a.m. Am Ende steht eine Testfahrt. Sie zeigt, ob die Schüler fit sind für die Radfahrausbildung im 4. Schuljahr oder noch üben müssen.


Ziele / Kompetenzerwartungen

Schüler besitzen die motorischen Grundlagen fürs Radfahren: geradeaus und langsam fahren, bremsen, ausweichen, Spur wechseln, einhändig fahren und sich beim Fahren umschauen.


Übung zum Spurfahren mit dem Fahrrad

Wann und wo: Sportunterricht, Verkehrserziehung, in der Sporthalle, auf dem Außengelände

Kinder: ganze Klasse

Material: Fahrräder, Seile, Markierungspunkte, Pappdeckel

Verlauf: Mit Seilen und Pappdeckeln / Markierungspunkten werden nebeneinander verschiedene Spuren ausgelegt. Mit Seilen werden eine parallele 50-cm-Spur und eine sich von 50 auf ca. 20 cm verengende Spur gelegt. Mit den Pappdeckeln / Punkten werden eine gerade Linie sowie eine kurvige Slalom-Linie ausgelegt. Die Kinder fahren nacheinander langsam durch die Seilspuren und sollen auf den Linien jeden Pappdeckel mit dem Vorderrad überfahren.

(Aus: „Velofit – Grundlagen für die Radfahrausbildung“, Klasse 1–3, Bonn 2016, S. 85)

Velofit Bewegung Motorik Bewegungsförderung Grundschule Spurhalten

Aus dem Velofit-Handbuch: Unterschiedliche Spuren halten auf dem Fahrrad erfordert motorisches Geschick.


Das Velofit-Handbuch, Parcoursmaterialien, Verkehrszeichen oder Ausbildungsräder bestellen.

Fahrräder & Helme (9)

Parcours (6)

Verkehrszeichen (64)