Das Velofit-Screening für 5- bis 7-Jährige zeigt, wo man ansetzen muss. Es testet die fürs Radfahren relevanten motorischen Kompetenzen der Schüler. Anhand der Ergebnisse können Lehrkräfte zuverlässig entscheiden, ob einzelne Kinder speziellen Förderbedarf haben.

Ermittlung von Förderbedarf

Velofit Bewegung Motorik Bewegungsförderung Druckwiderstand Grundschule Screening Taktil Kinästhetische Sinnesfunktion

Taktil-kinästhetische Sinnesfunktion: Testen des Druckwiderstands.

Mit Hilfe von 21 einfachen Übungen erkennen Lehrer, welches Kind Förderbedarf hat. Details liefert der Auswertungsbogen, in den die Ergebnisse nach jeder Übung eintragen werden.

Das Testverfahren ist in sieben Bereiche eingeteilt. Zu jedem sind von den Kindern drei spielerische Testaufgaben zu erfüllen. Alle Übungen betreffen Kompetenzen, die fürs Radfahren relevant sind.


Die sieben Bereiche

  • 1. Grobmotorik
  • 2. Feinmotorik
  • 3. Körperbewusstsein
  • 4. Visuelle Sinnesfunktionen
  • 5. Akustische Sinnesfunktionen
  • 6. Taktil-kinästhetische Sinnesfunktionen
  • 7. Flexibilität
Velofit Bewegung Motorik Bewegungsförderung Körperbewusstsein Grundschule Screening (1)

Körperbewusstsein: Die Deckel müssen – erst mit der rechten, dann mit der linken Hand – die Körpermitte kreuzend – auf der Gegenseite gestapelt werden.

Wir empfehlen das Screening bald nach der Einschulung!

Das Screening für 5- bis 7-jährige Kinder wurde an der Berliner Humboldt-Universität von Prof. Krista Mertens und Dr. Jörg Reichert mit Unterstützung des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V. (GDV) entwickelt und an Grundschulen erprobt.


Jetzt Velofit bestellen!

Velofit-Bag

175,00