Das Hinführen an eine altersgerechte, sichere und selbstständige Mobilität steht im Zentrum der schulischen Verkehrserziehung und Mobilitätsbildung. Im ersten Schuljahr geht es vor allem um den Schulweg und die Verkehrsteilnahme zu Fuß sowie als Mitfahrer im Auto oder in Bus und Bahn.

Verkehrserziehung in Klasse 1

„Der Unterricht“, so die KMK-Empfehlung zu Verkehrserziehung von 2012, „geht von der Rolle der Kinder als Verkehrsteilnehmer aus. Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 1 und 2 nehmen vor allem als Fußgänger und Mitfahrer im Auto und Bus oder Bahn am Straßenverkehr teil. Im ersten Schuljahr stehen der Schulweg und die Umgebung von Wohnort und Schule im Mittelpunkt.

Schulweg Verkehrserziehung Klasse 1 Grundschule Verkehrssicherheit

Der “Schulweg“ steht in Klasse 1 im Mittelpunkt der Verkehrserziehung.


Mein Schulweg Klasse 1 Verkehrserziehung Mobilitaetsbildung Titelseite

Zeitgemäß lernen – mit dem Heft und online.

Als Themen nennt die KMK-Empfehlung:


Umsetzung in der Schule

In „Mein Schulweg“, dem Arbeitsheft und Online-Portal für die Klasse 1, haben wir die Inhalte für die Erstklässler altersgerecht aufbereitet.

Alles zur Arbeit mit „Mein Schulweg“ sowie weitere Unterrichtsanregungen, Arbeitsblätter und Kopiervorlagen finden Sie in unserem Lehrerhandbuch „Radfahrausbildung und Verkehrserziehungin der Grundschule“.


“Mein Schulweg” und das Lehrerhandbuch jetzt bestellen.