Die Kitas sind gut ausgestattet für eine abwechslungsreiche Bewegungsförderung. Fahrzeuge und Übungsgeräte sind ebenso vorhanden wie ausreichend Platz zum Fahren und Laufen.

Bewegungsförderung ist in jeder Kita möglich

Drinnen

  • Einrichtungen haben einen Mehrzweckraum (kleine Turnhalle) mit Matten, Sprossenwand usw. Solche Räume sind inzwischen Standard, fast überall vorhanden. Zudem verfügen viele Kitas über „Nebenräume“, in die man ausweichen kann, um mit mehreren Kindern etwas zu machen.

Außengelände

  • Fast alle Kitas besitzen ein Außengelände zum Spielen und Laufen, mit Klettergerüst und Platz zum Fahren mit Kinderfahrzeugen. Die Größe variiert, auf dem Land ist oft mehr Platz vorhanden.
Verkehrserziehung Kindergarten Bewegung Bewegungsförderung Radfahren Motorik Parcours

Ein Platz zum Üben findet sich (fast) überall.


Weitere Orte zur Bewegung

  • Je nach Lage werden Spielplätze und Turnhallen (schulische, von der Gemeinde) mitgenutzt.
  • Auf dem Land spielen auch Wald und Felder eine wichtige Rolle.

Fahrzeugausstattung

Fahrzeuge sind in allen Kitas vorhanden:

  • Bobbycars, Dreiräder, Roller, Bagger, Laufdollis („eimerförmige Vorstelzen“ aus Plastik), Rikschas usw.
  • Auch Pedalos kommen zum Einsatz.
  • Laufräder sind eher selten vorhanden, teilweise sind die Gelände zu klein dafür. In manchen Kitas nutzen die Kinder eigene Laufräder, in anderen ist das unerwünscht.
  • Fahrräder oder Spielfahrräder kommen in Kitas eher selten zum Einsatz.
  • Rollbretter sind umstritten, wenn sie genutzt werden, eher drinnen.

 

Zur Bewegungsförderung im Kindergarten haben wir “move it” entwickelt.


Jetzt „move it“ kaufen.