Sozialkompetenz, Team- und Konfliktfähigkeit sind nicht nur wesentliche Voraussetzungen für eine sichere Teilnahme am Straßenverkehr, sondern auch Schlüsselqualifikationen für nahezu alle Berufsfelder.

Sozialkompetenz ist die Basis für jedes Engagement

Als Basis für ein Engagement der Schüler als Schülermentoren, Schulbusbegleiter, Streitschlichter, Schülerlotse etc. werden im Kurs “Soziales Lernen” wichtige Grundlagen des Umgangs miteinander thematisiert und selbst erfahren. Hintergrundinformationen zu Kommunikation, Teambildung und Konfliktbearbeitung werden in Verbindung mit interessanten Übungen und Gruppenspielen zur spannenden Selbsterfahrung. Die Schüler erfahren viel über sich und die Perspektive anderer und können damit auch besser mit Konfliktsituationen umgehen.

Peer Projekt Soziales Lernen Sozialkompetenz Mobilitaet Verkehr Sekundarstufe I Verkehrserziehung Mobilitaetsbildung

Privat, in der Schule, im Berufsleben und im Straßenverkehr: Soziale Kompetenz ist überall von Vorteil.


Voraussetzung Kursleiter

Das Angebot sollte von Personen durchgeführt werden, die über Erfahrungen in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen verfügen und gute Methodenkenntnisse besitzen. Der Kurs erfordert zudem Kenntnisse von Kommunikation, Teambildung, Ethik und Konfliktbearbeitung. Besonders geeignet erscheinen Lehrer, Referendare, Jugendsozialarbeiter, Jugendgruppenleiter oder Studenten der Sozialpädagogik mit Praxiserfahrung in den angesprochenen Bereichen.