Wir haben für Sie alles Wissenswerte zum Helm zusammengestellt.

Die wichtigsten Fragen zum Fahrradhelm

Warum Helm tragen?

Der Helm ist die beste und preisgünstigste Lebensversicherung, die ein Radfahrer abschließen kann. Unfälle können passieren, gegen deren Folgen kann man sich schützen. 80 Prozent aller schweren Kopfverletzungen von Radfahrern könnten durch das Tragen eines Helms verhindert werden!


Wie schützt ein Helm?

Der Helm wirkt wie eine Knautschzone und bewahrt den Kopf vor der Wucht des Aufpralls. Er staucht sich beim Aufprall und federt den Sturz ab. Der Aufprall setzt eine Druckwelle in Gang, die wie ein Blitzableiter über den Helm weiterläuft – und so die Energie des Sturzes vom Kopf fernhält.


Warum sind Kinder besonders gefährdet?

Jüngere Kinder stürzen deutlich öfter, weil sie noch ungeschickt sind. Oder sie fahren gegen Hindernisse und ziehen sich Kopfverletzungen zu. Vor den Folgen solcher Stürze und Missgeschicke können Helme wirkungsvoll schützen.


Was macht einen guten Helm aus?

Ein guter Helm muss sich gut einstellen und bequem tragen lassen. Die Riemen müssen breit, weich und hautfreundlich sein. Außerdem sollte der Helm eine gute Belüftung besitzen. Ein Rücklicht ist ein zusätzlicher Sicherheitsgewinn.


Wie sitzt ein Helm richtig?

Der Helm ist richtig eingestellt, wenn er waagerecht sitzt, wenn die beiden Riemen um das Ohr herum ein Dreieck bilden und der Kinnriemen und das Verstellsystem/Kopfring fest angezogen sind! Unsere Anleitung zeigt Ihnen, wie man einen Helm richtig aufsetzt und einstellt.

Radfahrausbildung Fahrradhelm Helm Einstellen Gurt Bildet Dreiech Grundschule Klasse 4 Verkehrserziehung

Die beiden Riemen bilden um das Ohr herum ein Dreieck.


Helme auf Vorrat kaufen?

Fahrradhelme müssen passen. Kinnriemen und Verstellsystem erlauben es, den Helm der Größe und Kopfform des Kindes genau anzupassen und eine Feineinstellung vorzunehmen. Es ist falsch, Kindern den Helm bewusst zu groß zu kaufen, damit sie noch hineinwachsen können.


Muss man einen Helm tragen?

Eine Helmpflicht besteht in Deutschland nicht. Wir empfehlen, freiwillig einen Helm zu tragen, weil er vielen Fällen die Folgen eines Unfalls stark mindert. Rund 37 Prozent der bei Unfällen verletzten Radfahrer erleiden Kopfverletzungen. Mehr als 80 Prozent der schweren Hirnverletzungen beim Radfahren ließen sich durch das Tragen eines Helms vermeiden. In der Schule ist der Helm beim Radfahren dringend angeraten, in einigen Bundesländern ist er per Erlass vorgeschrieben.


Hat das Tragen eines Helms Einfluss auf die Leistung der Versicherung?

Es gibt Versicherungen, die im Schadensfalle über die normalen Leistungen hinaus einen Bonus zahlen, wenn der verunglückte Radfahrer einen Helm trug.


Wo soll ich einen Helm kaufen?

Empfehlenswert ist der Kauf im Fachhandel mit professioneller Beratung. Dort kann man Helme anprobieren und von geschultem Personal passend einstellen lassen.


Gibt es spezielle Kinderhelme und Jugendhelme?

Ganz kleine Kinder tragen einen sog. Mitfahrerhelm. Seine Form umschließt den Kinderkopf, er ist sehr weit in die Stirn, über den Schläfenbereich und den Hinterkopf gezogen. Der Jugendhelm hat eine vorstehende Krempe zum Schutz gegen Frontalunfälle.


Muss ich auf das Prüfzeichen achten?

Prüfsiegel Fahrradhelm 2019 Radfahrausbildung

Finger weg von Helmen ohne Prüfsiegel!

Gute Helme führen das Prüfzeichen mit der Europanorm DIN EN 1078 (CE). Wird Ihnen ein Helm ohne dieses Prüfzeichen angeboten, lassen Sie die Finger davon! Geprüfte Helme entsprechen den grundlegenden Sicherheitsanforderungen.


Kann ich gebrauchten Helmen vertrauen?

Wir raten ab. Man weiß nie, ob der Helm bereits einen Sturz aufgefangen hat oder sonst stark belastet wurde. Kaufen Sie trotz Prüfzeichen nie einen gebrauchten Helm, dessen Geschichte sie nicht kennen.


Wie lange kann man einen Helm tragen?

Der Helm soll nach fünf Jahren erneuert werden. Auch nach einem Sturz muss er ausgewechselt werden. Auch wenn man keine Beschädigungen erkennt, kann die Schutzwirkung durch kleine, unsichtbare Risse stark eingeschränkt sein.


Dürfen Kinder Helme beim Spielen tragen?

Nein! Ein Helm darf nur beim Radfahren, Inline-Skaten oder ähnlichen Sportarten getragen werden. Keinesfalls sollten Kinder ihn beim Spielen anbehalten. Sie könnten an Klettergerüsten hängenbleiben und sich Verletzungen zuziehen.