Wissen ist gut, ausprobieren ist besser. Die in den Bausteinen 10 und 11 besprochenen Gefahrenquellen werden in einem Skateparcours simuliert.

Thema: Praktisches Üben im Umgang mit Gefahrenquellen

Ziele:

  • Die Schüler schulen ihr Gefahrenbewusstsein.
  • Sie erproben Bewältigungsstrategien anhand praktischer Fahrmanöver.

Zeit: 90 Minuten


Gefahrenparcours

Anhand der in den Bausteinen 10, 11 und 12 erarbeiteten Gefahren und Konfliktsituationen wird ein Parcours mit entsprechenden Gefahrenübungen entwickelt. Aus theoretischen Überlegungen werden praktische Trainingsaufgaben. Dementsprechend wird ein Parcours aufgebaut und ausprobiert.

Inline Skaten Projekt Ganztag Baustein 13 Gefahrensimulation Sekundarstufe Verkehrserziehung Mobilitaetsbildung

Praktische Erfahrungen durch Gefahrensimulation: Vorfahrt und Kurven fahren.