SHOP / KONTAKT / SITEMAP / LINKS / IMPRESSUM
StartseiteAktuellKindergartenSicher zur SchuleGrundschuleLehrerhandbuchRadschulweg 5./6. Kl.SekundarstufeGanztagVerkehrswachtenWir & unsere PartnerKontakt

Shop

Dreirädrige Kleinkrafträder und vierrädrige Leichtkraftfahrzeuge. Die wichtigsten Bestimmungen zur Führerscheinklasse S im Überblick:

 

Mindestalter 16 Jahre
Fahrerlaubnisklasse Führerscheinklasse S
Bauartbedingte Höchstgeschwindigkeit max. 45 km/h
Leermasse Leermasse bei vierrädrigen Leichtkraftfahrzeugen max. 350 kg (bei Elektrofahrzeugen ohne Masse der Batterie)
Motorleistung Fremdzündungsmotor (z.B. Benziner): Hubraum max. 50 ccm.; andere Verbrennungsmotoren (z.B. Diesel): max. 4 kW Nutzleistung; Elektromotor: max. 4 kW Nenndauerleistung
Ausbildung Theoretische und praktische Fahrausbildung in der Fahrschule
Prüfung Theoretische und praktische Prüfung
Zulassungspflicht Die Fahrzeuge sind zulassungsfrei, benötigen aber eine Betriebserlaubnis
Kennzeichen Versicherungskennzeichen
Helmpflicht ja - seit 01.01.2006 für Trikes und Quads

 

Ausbildung:


Voraussetzung zum Erwerb der Führerscheinklasse S ist die Teilnahme an einer theoretischen und praktischen Fahrausbildung in einer Fahrschule.

  • Für die Theorie sind 12 Doppelstunden Grundstoff und 2 Doppelstunden Zusatzstoff verbindlich vorgeschrieben.
  • In der Praxis erfolgt eine Grundausbildung nach den Inhalten der Fahrschüler-Ausbildungsordnung. Die Zahl der Fahrstunden hängt von den persönlichen Fähigkeiten und dem Lernfortschritt des Führerscheinerwerbers ab.

Prüfung:

 

 

  • In der theoretischen Prüfung muss der Prüfling einen Testbogen mit 30 Fragen beantworten, ab 11 Fehlerpunkten hat er die Prüfung nicht bestanden. Werden zwei Fragen mit der Wertigkeit 5 falsch beantwortet, ist die Prüfung ebenfalls nicht bestanden.
  • Die fahrpraktische Prüfung dauert mindestens 30 Minuten und findet innerhalb von Ortschaften statt.

Benötigte Unterlagen und Nachweise:

 

 

  • Lichtbild, Nachweise über einen Sehtest sowie einen Kurs über lebensrettende Sofortmaßnahmen, Geburtsurkunde.

 

Sonstiges:


Die Klasse S ist nur in den Klassen B und T (schwerer Traktor) eingeschlossen. Nicht aber in den Motorradklassen und der Klasse L (kleiner Traktor).

 

Wir raten aus Sicherheitsgründen vom Fahren solcher Fahrzeuge im Straßenverkehr ab.

 

 


Druckversion