Andere Länder, andere Regeln. Wer ins europäische Ausland fährt, muss sich über die Regelungen im Gastland informieren. In über 20 Ländern gibt es eine Tagfahrlichtplicht.

Lichtpflicht ganzjährig auf allen Straßen inner- und außerorts:

Bosnien-Herzegowina, Bulgarien, Dänemark, Estland, Finnland, Island, Lettland, Litauen, Mazedonien, Montenegro, Norwegen, Polen, Portugal, Schweden, Schweiz, Serbien, Slowakei, Slowenien, Tschechien


Lichtpflicht ganzjährig, auf Autobahnen und außerorts

Italien, Rumänien, Russland, Ungarn

Reisen Mit Kindern Urlaub Autofahrt Urlaubsfahrt Taglicht

Gesehen werden ist eine Voraussetzung, um sicher anzukommen


Lichtpflicht im Winter inner- und außerorts

Kroatien (letzter Sonntag im Oktober bis letzten Sonntag im März), Moldawien (November bis März)


Empfehlung

Frankreich, Großbritannien


Keine Pflicht

Belgien, Griechenland, Irland, Niederlanden, Österreich, Spanien, Weißrussland


… und in Deutschland?

Auch in Deutschland gibt es nur eine Empfehlung, bei Tag das Licht anzuschalten.


Tagfahrlichtpflicht seit 2011

Seit 2011 müssen alle neuen Automodelle mit Tagfahrleuchten ausgerüstet werden. Dies hat die Europäische Kommission zur Verbesserung der Sicherheit im Straßenverkehr beschlossen. Die Leuchten werden beim Anlassen des Motors automatisch eingeschaltet und verbrauchen deutlich weniger Strom als bisherige Hauptscheinwerfer. Die Fahrzeuge sind für andere Verkehrsteilnehmer besser erkennbar.