SHOP / KONTAKT / SITEMAP / LINKS / IMPRESSUM
StartseiteAktuellKindergartenSicher zur SchuleGrundschuleLehrerhandbuchRadschulweg 5./6. Kl.SekundarstufeGanztagVerkehrswachtenWir & unsere PartnerKontakt

Shop

Die Sicherungsquote von Kindern in Autos ist in 2011 im Vergleich zum Vorjahr mit 98 Prozent konstant geblieben. Dies ergab eine aktuelle Untersuchung der Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt). Die Verwendung von Kinderrückhaltesystemen ist auf Landstraßen von 89 % in 2010 auf 92 % und innerorts von 83 % auf 88 % in 2011 gestiegen.

Kindersicherung im Auto

Auf Landstraßen waren Kinder ab sechs Jahren mit 88 % häufiger mit Kindersitzen gesichert als noch in 2010 (81 %). Innerorts konnte in dieser Altersgruppe ein Anstieg auf 78 % (2010: 70 %) verzeichnet werden. Dennoch werden noch immer zu viele Kinder ab 6 Jahren lediglich mit dem Erwachsenengurt gesichert: auf Landstraßen 10 %, innerorts 17 %. Drei Prozent dieser Altersgruppe waren völlig ungesichert.

 

Die Verwendung von Kinderrückhaltesystemen in der Altersgruppe bis fünf Jahren ist nahezu unverändert geblieben. Auf Landstraßen und innerorts wurden 97 Prozent der Kinder bis fünf Jahre mit Kinderrückhaltesystemen gesichert. Ein Prozent dieser Altersgruppe war völlig ungesichert


Druckversion