Cover: Die Radfahrausbildung. Das Arbeitsheft für die 3. und 4. Klasse – mit Online-Übungsportal

Die neue Radfahrausbildung kombiniert das schulische Arbeitsheft mit einem digitalen Übungsportal für Schüler und deren Eltern. Die Schüler lernen mit dem Portal eigenständig und bereiten sich besser auf die Lernkontrolle vor.

 

Weitere Infos und Zugang zur Demo-Version des Portals.

 

Digitale Radfahrausbildung setzt sich durch!


Quad unterwegs

Trikes, Quads und Leichtmobile dürfen seit einigen Jahren bereits von 16-Jährigen mit dem Führerschein Klasse S gefahren werden. Dieser umfasst dreirädrige Kleinkrafträder und vierrädrige Leichtkraftfahrzeuge, die höchstens 45 km/h schnell und 350 kg schwer sein dürfen. Ein äußerst unsicherer Fahrspaß, wie die meisten Experten meinen. [mehr…]


Beliebt seit Generationen - das Fahrrad

Als Freiherr von Drais vor fast 200 Jahren eine "lenkbare Laufmaschine" erfand, ahnte niemand, welchen Siegeszug das Fahrrad einmal antreten würde. Die Anfänge waren bescheiden. Jahrzehnte später kamen in Frankreich eine Tretkurbel und eine Bremse hinzu. Aber erst im 20. Jahrhundert wurde das Fahrrad zum Fortbewegungsmittel für alle. Bis heute ist es weltweit das Verkehrsmittel Nummer 1. [mehr...]


So ist es heute: Skater und kleine Kinder auf dem Gehweg

Inline-Skaten in Schrittgeschwindigkeit? Richtig Spaß macht es erst mit Tempo. Da Skater rechtlich als Fußgänger gelten, dürfen sie allerdings nur Gehwege benutzen. Sobald Fußgänger in der Nähe sind, ist Schrittgeschwindigkeit angesagt. Die Regelung gefällt weder Skatern noch Fußgängern, die sich ihrerseits durch die „Raser auf acht Rollen“ gestört fühlen. Durch eine Bundesratsinitiative wurde angeregt, Skater auch auf Radwegen zuzulassen. Eine Unterrichtsanregung. [mehr...]


Ein neuer Lebensabschnitt beginnt.

Das Webportal des Verkehrswacht Medien & Service- Centers stellt Ihnen umfangreiche Informationen, Medien und Materialien zu allen Themen kindlicher und jugendlicher Verkehrserziehung und Mobilitätsbildung in Kindergarten, Grundschule und Sekundarstufe zur Verfügung - von der Bewegungsförderung bis zum Schulweg, von der Radfahrausbildung, der Radfahrprüfung und der Jugendverkehrsschule über den Mofakurs bis zu jungen Fahrern.

 

 

 

Drucken - Fenster schließen