SHOP / KONTAKT / SITEMAP / LINKS / IMPRESSUM
StartseiteAktuellKindergartenSicher zur SchuleGrundschuleLehrerhandbuchRadschulweg 5./6. Kl.SekundarstufeGanztagVerkehrswachtenWir & unsere PartnerKontakt

Shop

Anders als 3011 fiel 2012 keiner der 33 getesteten Sitze aufgrund von Schadstoffbelastungen durch. Allerdings erhielten fünf Sitze wegen Sicherheitsmängeln ein "Mangelhaft"! Ein großes Gefahrenpotential stellt der Seitencrash dar.

 

Quelle: ADAC
Test Kindersitz 2012

Im aktuellen ADAC-Test von Mai 2012 wurden von 33 Kindersitzen für verschiedene Gewichtsklassen  17 Sitze mit "gut" und fünf Sitze mit „mangelhaft“ bewertet.


In jeder Gewichtsklasse und für jedes Alter sind mehrere mit „gut“ getestete Sitze zu haben. Insgesamt vergaben die Prüfer 17 Mal die Note „gut“, sieben Mal „befriedigend“, ein Mal „ausreichend“ und 5 Mal "mangelhaft". 

 

Wer sein Kind sicher transportieren möchte, sollte beim Kauf darauf achten, dass der Sitz über eine Rückenstütze verfügt. Ohne diese zusätzliche Stütze kann ein Seitenaufprall schwerwiegende Folgen haben.

 

Die Verbraucherschutzaktivitäten haben sich positiv ausgewirkt. Sind im letzten Test noch zwei Sitze wegen zu hoher Schadstoffbelastung mit "mangelhaft" bewertet worden, fiel diesmal kein einziges Produkt aus diesem Grund durch.

 

Allerdings fielen diesmal fünf Sitze aus Sicherheitsmängeln durch. Drei von ihnen haben den Seitenaufprall nicht überstanden. Der ADAC fordert, dass der Seitencrash ins Zulassungsverfahren aufgenommen wird.

 


Druckversion


Anschnallen mit Köpfchen! Rückhaltesysteme bieten effektiven Schutz für Kinder im Pkw, sie erhöhen die Sicherheit der kleinen Mitfahrer um ein Vielfaches. Die Verletzungszahlen könnten noch deutlich gesenkt werden, wenn Kinder stets richtig gesichert würden. [mehr...]