SHOP / KONTAKT / SITEMAP / LINKS / IMPRESSUM
VMS topnavi
Startseite AktuellKindergartenSicher zur SchuleGrundschuleLehrerhandbuchRadschulweg 5./6. Kl.SekundarstufeGanztagVerkehrswachtenWir & unsere PartnerKontakt

Shop

Der Schulranzen ist nicht nur praktisch für Schulhefte, Mappen und Bücher, er trägt auch viel zur Sicherheit des Schülers bei. Wenn es der Richtige ist!

Der richtige Schulranzen für Ihr Kind

Worauf achten beim Ranzenkauf

  • Größe: Ist der Ranzen breiter als die Schultern Ihres Kindes, schränkt er den Blick über die Schulter gefährlich ein.
  • Farben: Ranzen mit fluoreszierenden Farben leuchten auf, wenn Licht darauf fällt. Ihr Kind ist weithin sichtbar - und sicherer.
  • Leuchtflächen und Reflexmaterial: 20 Prozent des Ranzens müssen mit fluoreszierendem Material ausgestattet sein (in Orange-Rot oder Gelb), weitere 10 Prozent mit retroreflektierendem Material (vorne und seitlich). Eine wichtige Orientierungshilfe bei der Auswahl ist die DIN 58124 für Schulranzen.
  • Breite, gepolsterte Tragriemen: Je bequemer der Ranzen, umso besser kann sich Ihr Kind auf den Verkehr konzentrieren. Die Gurte dürfen nicht auf dem Boden schleifen, wenn es den Ranzen am Griff trägt. Sonst besteht Stolpergefahr.
  • Belastbarkeit: Der Ranzen ist Tag für Tag im Einsatz. Er muss robust, belastbar und wasserdicht sein.
  • Schulranzen-Trolleys: Sie sind für Grundschüler ungeeignet. Es besteht die Gefahr, dass sich die Kinder mehr auf das Hinterherziehen als auf den Straßenverkehr konzentrieren.
  • Freizeit-Rucksack: Manchmal wird ein Freizeit-Rucksack als Ersatz für den Schulranzen genutzt. Er ist als Ranzen gänzlich ungeeignet! Er ist nicht stabil und hat keine Rückenpolsterung. Außerdem werden Hefte und Bücher leicht geknickt oder beschädigt.
  • Nur ein Ranzen ist ein Ranzen: Auch Taschen, die an einem Handgriff getragen werden, sind als Schultasche ungeeignet. Denn unabhängig vom Gewicht führt das seitliche Tragen bei Kindern zu einer gefährlichen seitlichen Krümmung der noch weichen Wirbelsäule.

Druckversion


VMS - Informationen für Mobilität und Gesundheit

Sie fragen sich, was der Rücken Ihres Kindes aushält?

Einen einfachen Fitness-Check finden Sie hier.