SHOP / KONTAKT / SITEMAP / LINKS / IMPRESSUM
VMS topnavi
Startseite AktuellKindergartenSicher zur SchuleGrundschuleLehrerhandbuchRadschulweg 5./6. Kl.SekundarstufeGanztagVerkehrswachtenWir & unsere PartnerKontakt

Shop

Über Sichtbarkeit kann man viel reden. Besser ist es, sie zu zeigen. Folgende anschauliche Experimente zeigen Ihrem Kind den Unterschied zwischen guter und schlechter Kleidung bei Dunkelheit.

 

Der Vorteil solcher Experimente liegt auf der Hand. Sie motivieren, sie machen Kindern Spaß und sie bleiben ihnen lange in Erinnerung!

Im Dunkeln unterwegs

 

Kinder haben Schwierigkeiten, eine Situation aus der Sicht anderer Verkehrsteilnehmer zu beurteilen. Zeigen Sie Ihrem Kind bei einer gemeinsamen Autofahrt, wie wenig Autofahrer sehen können:

Im Dunkeln unterwegs
  • bei Dunkelheit,
  • bei Regen,
  • bei Nebel,
  • bei beschlagenen und zugefrorenen Scheiben,
  • bei tiefstehender, blendender Sonne.


Fotobeweise

 

Fotobeweise
  • Machen Sie mit Ihrem Kind im Dunkeln auf der Straße ein paar Fotos mit eingeschaltetem Blitzlicht. Wählen Sie unterschiedliche Kleidung. Ein Kleidungsstück ohne retroreflektierende Elemente (z.B. dunkler Mantel) sollte dabei sein. Ihr Kind wird verblüfft sein über die Unterschiede zwischen retroreflektierender und nicht retroreflektierender Kleidung.
  • Auch Fotos mit dem Schulranzen zeigen Ihrem Kind eindrucksvoll, wie dieser die Sichtbarkeit verbessert.

 

Was leuchtet im Kleiderschrank oder im Kinderzimmer?

 

Was leuchtet im Kleiderschrank?
  • Untersuchen Sie mit Ihrem Kind die Sachen in seinem Kleiderschrank oder an der Garderobe. Welche Kleidungsstücke haben retroreflektierende Elemente? Leuchten meine Schuhe? Usw.
  • Überprüfen Sie mit Ihrem Kind in der Dunkelheit, was alles reflektiert, wenn es sein Zimmer mit einer Taschenlampe absucht.

Druckversion


VMS - Informationen für Mobilität und Gesundheit

Manche Dinge sind anders als sie auf den ersten Blick aussehen. Zwei Beispiele, die zum Nachdenken anregen. Mehr ...