SHOP / KONTAKT / SITEMAP / LINKS / IMPRESSUM
VMS topnavi
Startseite AktuellKindergartenSicher zur SchuleGrundschuleLehrerhandbuchRadschulweg 5./6. Kl.SekundarstufeGanztagVerkehrswachtenWir & unsere PartnerKontakt

Shop

Mobilität ist ein zentrales Thema der kindlichen Entwicklung. Je mobiler Kinder sind, umso selbstständiger und unabhängiger werden sie. Der Kindergarten leistet bei der Förderung mobilitätsrelevanter Kompetenzen eine wichtige Rolle.

 

Bewegungsförderung für mehr Verkehrssicherheit

Um ihre Umgebung besser entdecken und erkunden zu können, müssen Kinder lernen, sich im Straßenverkehr zurechtzufinden. Und zwar möglichst sicher. Die Welt erkunden und gleichzeitig Unfälle vermeiden sind zwei Seiten einer Medaille. Voraussetzung für eine verantwortliche und sichere Verkehrsteilnahme sind Kompetenzen in den Bereichen Wahrnehmung, Bewegung und Verständigung. Sie lassen sich am besten im Spiel erwerben und trainieren.

Verkehrserziehung findet im Kindergarten auf vielfältige Weise statt:

 

  • Als spielerische Bewegungsförderung.
  • Beim Fahren mit Laufrädern, Rollern oder anderen Rollgeräten.
  • Praxisnah und handlungsorientiert im Rahmen von Exkursionen und Ausflügen, beim Gang zur Bus- oder Bahnhaltestelle, beim Fahren mit öffentlichen Verkehrsmitteln.
  • Im letzten halben Jahr der "Wackelzahngruppen" als Vorbereitung des Schulwegs.
  • Oft gehört auch ein Besuch des Polizeibeamten dazu. Mit ihm üben die Kinder richtiges Verhalten an der Ampel usw.

Die Bandbreite zeigt, dass Verkehrserziehung kein isolierter Bereich ist, sondern eine interessante Querschnittsaufgabe, die ein Kind mit all seinem Denken, Fühlen und Handeln in unterschiedlichen Situationen fordert.Eine interessante Übersicht über alle mit Mobilität und Sicherheit verbundenen Kompetenzen hat Frau Professor Dr. Renate Zimmer erarbeitet, eine Expertin für frühkindliche Bildung. Sie beschreibt die für die Verkehrserziehung wichtigen Basiskompetenzen sowie deren praktische Förderung im Kindergartenalltag. Die anschließende Dokumentation gibt eine Übersicht über sämtliche für die Verkehrserziehung relevanten Kompetenzen aus den Bildungsplänen der 16 Länder.

 

Downloads pdf:

 

Die Studie von Frau Professor Dr. Zimmer entstand im Auftrag der Deutschen Verkehrswacht e.V. und des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V. (GDV).


Druckversion


VMS - Informationen für Mobilität und Gesundheit
Beiträge der Verkehrserziehung und Mobilitätsbildung zur frühkindlichen Bildung

    "Beiträge der Verkehrserziehung und Mobilitätsbildung zur frühkindlichen Bildung"
    Download

     

      "Mobilitätsbildung und Verkehrserziehung in den Bildungsplänen für den Elementarbereich (Dokumentation)"
      Download

      Spieleanregungen zur Kompetenzförderung von Kindergartenkindern finden Sie hier.

      Spiele zur Kompetenzförderung