SHOP / KONTAKT / SITEMAP / LINKS / IMPRESSUM
VMS topnavi
Startseite AktuellKindergartenSicher zur SchuleGrundschuleLehrerhandbuchRadschulweg 5./6. Kl.SekundarstufeGanztagVerkehrswachtenWir & unsere PartnerKontakt

Shop

Der Schulbus ist ein verhältnismäßig sicheres Verkehrsmittel. Dennoch ereignen sich immer wieder Unfälle beim Ein- und Aussteigen sowie beim Aufenthalt im Bus. Schwere Unfälle gibt es vor allem beim Warten an der Haltestelle und beim Überqueren der Fahrbahn vor dem Erreichen oder nach dem Verlassen des Schulbusses.

 

Schulbus

Nach dem Schulwechsel sollten Eltern gemeinsam mit ihrem Kind den Weg zur Haltestelle gehen und ihm Hinweise zum sicheren Verhalten geben. Dies gilt vor allem für die Kinder, die in der Grundschulzeit noch keine Erfahrungen mit Schulbussen gemacht haben.

 

  • Stark befahrene Straßen sollen nur an gesicherten Stellen (Ampel, Mittelinsel) überquert werden.
  • Kinder müssen wissen, dass Drängeln, Schubsen und Raufen an der Haltestelle gefährlich sind.
  • Besondere Aufmerksamkeit ist notwendig, wenn der Bus die Haltestelle anfährt. Abstand zum Fahrbahnrand halten, nicht drängeln. Die Bustüren dürfen vor dem Öffnen nicht berührt werden.
  • Wenn es freie Sitzplätze gibt, sollen Kinder sich zügig hinsetzen und ihre Tasche so verstauen, dass der Gang nicht verstellt wird.
  • Auf Stehplätzen müssen sich Kinder während der Fahrt festhalten.
  • Nach dem Aussteigen darf die Fahrbahn erst überquert werden, wenn der Bus abgefahren ist und kein anderes Fahrzeug kommt.
  • Ein Kind sollte für seinen Weg zum Bus genügend Zeit haben. Eile macht unvorsichtig. Wenn es sich doch einmal verspätet, ist es besser, den nächsten Bus zu nehmen, als eilig über die Fahrbahn zu rennen.

Sicherheit beim Schulweg mit dem Bus

 

Eltern sollten prüfen, wie es um die Sicherheit beim Schulweg mit dem Bus bestellt ist:

 

  • Liegen die Haltestellen günstig und sind sie sicher angelegt?
  • Sind die Wege zwischen Wohnung und Haltestelle kurz und relativ ungefährlich?
  • Sind die Fahrtzeiten angemessen, passen sie zu den Zeiten von Schulbeginn und Schulschluss?
  • Sind die Schulbusse sicher? Bund und Länder haben eine Schulbusrichtlinie herausgegeben, in der die Anforderungen an Busse im Schülerverkehr festlegt sind.
  • Laufen die Busfahrten in geordneten Bahnen ab oder kommt es häufig zu Rangeleien?

Wenn eine oder mehrere dieser Anforderungen nicht erfüllt sind, sollten Schule oder Eltern sich an die zuständigen Verwaltungsstellen oder das Bus- bzw. Verkehrsunternehmen wenden und Verbesserungen anregen.

 


(Leicht geändert nach: GDV: Neue Schule - neue Wege. Informationen zur Schulwegsicherung für Eltern, Schulen und Behörden. Sabine Degener, Michael Heß, Klaus Schuh, Berlin 2006, S. 18)

 


Druckversion


Busprojekte gegen Unfallgefahr und Gewalt. An zahlreichen Schulen gibt es Projekte, mit denen die Sicherheit beim Schulweg mit dem Bus oder anderen öffentlichen Verkehrsmitteln erhöht werden soll. [mehr...]

 

Eine Zusammenfassung der aktuellen Ergebnisse finden Sie hier.