SHOP / KONTAKT / SITEMAP / LINKS / IMPRESSUM
StartseiteAktuellKindergartenSicher zur SchuleGrundschuleLehrerhandbuchRadschulweg 5./6. Kl.SekundarstufeGanztagVerkehrswachtenWir & unsere PartnerKontakt

Shop

Motorische Fähigkeiten und Kompetenzen sind eine grundlegende Voraussetzung für eine gesunde Entwicklung und eine sichere Teilnahme am Straßenverkehr. Leider haben immer mehr Kinder gerade auf diesem Gebiet wachsenden Förderbedarf. Wir stellen Ihnen praktische Anregungen zur Verbesserung der Bewegungssicherheit mit Blick auf die Teilnahme am Straßenverkehr vor - angelegt als Angebot für die Ganztagsschule.

Motorische Förderung auf Rollen und Rädern

Um sich sicher in verschiedenen Umfeldern zu bewegen, benötigt der Mensch bestimmte Voraussetzungen. In den letzten Jahren besitzen nach einhelliger Meinung der Fachleute immer mehr Schulkinder aufgrund eines massiven Bewegungsmangels die dazu notwendigen Fähigkeiten nicht oder haben sie bereits wieder verlernt. Die wachsende Zahl von Kindern mit Förderbedarfen in den Bereichen Körperbewusstsein, Grobmotorik, Feinmotorik, Wahrnehmung und Konzentration ist erschreckend!

Die Beherrschung solcher Grundtechniken ist aber eine zentrale Voraussetzung für eine sichere Teilnahme am Straßenverkehr. Die Praxis zeigt, wie notwendig eine frühe Förderung ist:

Übungen, die noch vor einigen Jahren mit Kindern der Klassen 1 und 2 durchgeführt wurden, müssen bzw. können heute erst im 3. und 4. Schuljahr umgesetzt werden.
Die Bewegungsdefizite der Kinder fallen besonders im 3. und 4. Schuljahr bei der Radfahrausbildung auf. Immer mehr Kinder können gar nicht Rad fahren bzw. schaffen es nicht, das Gleichgewicht zu halten und dabei in einer Spur zu bleiben.
Der Ganztag bietet dank des höheren Zeitvolumens, das die Kinder in der Schule verbringen, eine gute Möglichkeit, Defizite in diesen Bereichen zu erkennen und durch gezieltes Training abzubauen.

Zielgruppe: Jahrgangsstufen / Alter der Schüler

Das folgende Angebot lässt sich mit Kindern der Jahrgangsstufen 2 bis 4, also mit 7 bis 10-Jährigen durchführen. Die Gruppengröße sollte mindestens 8 und höchstens 16 Kinder betragen.

Kursaufbau


Das Kursangebot beinhaltet 10 thematische Einheiten mit einer abschließenden Olympiade als Höhepunkt:

  • 1. Einheit: Bewegung auf dem Schulhof
  • 2. Einheit: Mit Fahrzeugen auf dem Schulhof
  • 3. Einheit: Roll- und Geschwindigkeitserfahrungen mit dem Fahrrad und anderen Rollgeräten
  • 4. Einheit: Laufdosen, Stelzen und Pedalos
  • 5. Einheit: Sicheres Bremsen mit dem Fahrrad
  • 6. Einheit: Fahrspur halten mit dem Fahrrad
  • 7. und 8. Einheit: Mehrfachaufgaben mit dem Fahrrad
  • 9. Einheit: Vorbereitung auf unsere Olympiade
  • 10. Einheit: Unsere Olympiade

Druckversion