SHOP / KONTAKT / SITEMAP / LINKS / IMPRESSUM
VMS topnavi
Startseite AktuellKindergartenSicher zur SchuleGrundschuleLehrerhandbuchRadschulweg 5./6. Kl.SekundarstufeGanztagVerkehrswachtenWir & unsere PartnerKontakt

Shop

Gefahren im Haushalt

Gefahren in der Wohnung


Elektrogeräte in der Küche

  • Lassen Sie Ihr Kind nie alleine mit einem Herd, einem brodelnden Wasserkocher, einer Friteuse oder einem eingeschalteten Bügeleisen.
    - Erklären Sie Ihrem Kind, was bei heißen Elektrogeräten passieren kann. So befriedigen Sie seine natürliche Neugier.
  • Weisen Sie Ihr Kind immer wieder darauf hin, dass brennbare Gegenstände nicht auf dem Herd abgestellt werden dürfen (Kunststoffschüsseln, Frühstücksbrettchen, Plastikfolien, Geschirrtücher usw.)
  • Kontrollieren Sie nach dem Kochen regelmäßig, ob alle Geräte und Platten ausgeschaltet sind.


Strom und Elektrogeräte im Kinderzimmer

  • Sind zu viele Geräte an einer Mehrfachsteckdose angeschlossen, kann die Leitung durchschmoren.
  • Eine herausspringende Sicherung verweist auf einen Defekt. Lassen Sie den Schaden von einem Fachmann reparieren oder ersetzen.
  • Fernsehgeräte, Computer oder Glühlampen müssen ausreichend belüftet sein, um einen Hitzestau zu vermeiden.
  • Die Lüftungsschlitze müssen immer frei bleiben.
  • Bedecken Sie eine Lampe nie mit einem Tuch - es kann sich leicht entzünden.
  • Stellen Sie elektrische Heizgeräte nicht zu nah an Vorhänge, Holzwände oder Möbel.
  • Die Installation von Fehlerstromschutzschaltern (FI- oder RCD-Schutzschalter) ist empfehlenswert. Sie reagieren schneller als normale Sicherungen und reduzieren so das Brandrisiko.

Druckversion