SHOP / KONTAKT / SITEMAP / LINKS / IMPRESSUM
StartseiteAktuellKindergartenSicher zur SchuleGrundschuleLehrerhandbuchRadschulweg 5./6. Kl.SekundarstufeGanztagVerkehrswachtenWir & unsere PartnerKontakt

Shop

Unfallwagen

Das Unfallrisiko junger Fahranfänger ist deutlich höher als bei Autofahrern aller anderen Altersklassen. Zwar stellen sie nur circa zwölf Prozent aller Führerscheinbesitzer der Klasse B, verursachen jedoch 25 % aller Pkw-Unfälle. [mehr...]

 


Foto: GWM/DVR
Diskounfälle

Nirgendwo sind Jugendliche so gefährdet wie bei nächtlichen Fahrten am Wochenende. Der Begriff Diskounfälle hat eine traurige Berühmtheit erlangt. Zahllose Kreuze am Wegesrand sind stumme Zeugen menschlicher Tragödien. In den Abend- und Nachtstunden des Wochenendes, besonders freitags von 22 bis 24 Uhr sowie samstags und sonntags zwischen 0 und 6 Uhr verunglücken sehr viele junge Leute tödlich. In diesen 14 Stunden des Wochenendes kam etwa jeder sechste (16 %) der 690 im Jahr 2010 bei Verkehrsunfällen getöteten 18- bis 24-Jährigen ums Leben, aber nur 5,4 % der Getöteten der übrigen Altersgruppen. [mehr...]


Alkohol

"Drei Bier steck' ich locker weg". Alkohol ist eine der häufigsten Unfallursachen überhaupt. Aber auch Drogen und Medikamente mindern die Fahrtüchtigkeit. Die Problematik beschränkt sich nicht auf junge Fahrer, sie sind aber überdurchschnittlich betroffen. Das Heimtückische an Rauschmitteln im Verkehr: während die Fahrtüchtigkeit abnimmt, wächst das Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten. [mehr...]

 


Druckversion


Logo Schule-begleitet-Fahren.de
Schluss mit feucht-fröhlichen Ausflügen

Seit dem 1. August 2007 gilt für Fahranfänger ein absolutes Alkoholverbot. Die neue Null-Promille-Regel für Fahranfänger ist ein wichtiger Schritt zu mehr Verkehrssicherheit. Sie gilt für alle Führerscheinneulinge in der zweijährigen Probezeit oder vor Vollendung des 21. Lebensjahres. [mehr]